Home | Über uns | Branchen | Produkte | Produktionsprozess | Qualität | Lieferung | Kontakt
 
   Kontrolle nach Kontrolle
Die Garantie der hohen Coatingsqualität läuft bei Mol Coatings als ein roter Faden durch den Produktionsprozess. Alle Tätigkeiten werden dann auch unaufhörlich und gewissenhaft kontrolliert. Die Kontrollen beginnen schon bei der Zufuhr von den notwendigen Grundstoffen.

Mol Coatings kontrolliert intern noch einmal die Spezifikationen von den Grundstoffzulieferern, die auf der beigelegten Analysebescheinigung gemeldet sind. Also bevor die Verbindungsmittel, Hilfsstoffe und Auflösungsmittel zum Produktionsprozess definitiv eingeschaltet werden, sind sie noch einmal gründlich auf Viskosität, Farbe, Geruh, Dichte und VOS-Gehalt untersucht.

Nach einer intensiven Dispergierung (Mischung) - wobei die Mol-Produktionsarbeiter für die Qualitätskontrolle der homogenen Basis persönlich verantwortlich sind - werden die Coatinge und Lacke mittels eines ganz geschlossenen Stromkreises nach der Zwischenlagerung transportiert. Aus diesem Tanklager aus rostfreiem Stahl (6 x 3300 Liter) werden die bestellten Partien computergesteuert und in der richtigen Gesamtmenge gemischt, aufgefüllt und gefärbt. Übrigens entziehen sich auch die Pigmentpräparaten - notwendig für die Färbung von der Basisrezeptur - nicht dem kritischen Auge von Mol Coatings. Die Präparaten werden stichprobenweise auf Farbkraft und Feinheit hin kontrolliert.

Vor der Versendung an den Endgebraucher werden die nach Maß zusammengestellten Coatinge und Lacke noch einmal für allerletzte Prüfung einer strengen Kontrolle unterworfen. In dem Labor und in der Rechercheabteilung kontrolliert man die Produkte auf vitale Eigenschaften, wie Viskosität, Dichtheit, Glanzwerte, Trocknung und Oberflächestruktur bei Wiederverarbeitung. Kurz und gut: Mol Coatings sorgt dafür, dass der Kunde das bekommt, was er verlangt. Garantiert.
 



 
 
 
www.deindruk.nl